Unterstützung in der Entscheidungsfindung

Ihr Unternehmen möchte seinen Mitarbeitern eine fundierte Entscheidung zwischen einer Aufhebungsvereinbarung und dem Verbleib in der Organisation unter veränderten Rahmenbedingungen ermöglichen? Das Management Board möchte den Mitarbeitern eine wertschätzende Unterstützung in der Entscheidungsfindung anbieten und damit gleichzeitig Mobilisierungseffekte in der Organisation erzeugen?

Genau für diese Situation eignet sich das Instrument der Orientierungsberatung des Instituts zur Entwicklung beruflicher Perspektiven.

Die Orientierungsberatung konzentriert sich auf grundlegende, relevante Aspekte der beruflichen und persönlichen Entscheidungsfindung. Sie erfolgt freiwillig, ergebnisoffen und bei Wunsch auch anonym gegenüber dem Arbeitgeber. Die Beratung erfolgt in regelmäßigen Gesprächen mit dem Mitarbeiter und bietet die Gelegenheit, persönliche Fragen hinsichtlich der Risiken und Chancen der beruflichen Situation mit einem neutralen Partner zu erörtern.

Ziel der Orientierungsberatung ist es, eine objektiv sichere Entscheidungsgrundlage zu schaffen, damit Ihre Mitarbeiter – angestellte Fach- und Führungskräfte – eine fundierte berufliche Entscheidung fällen können. Mitarbeiter schätzen diese Option und sie wird daher gerne in Anspruch genommen. Durch dieses Vorgehen entstehen Mobilisierungseffekte in der gesamten Organisation, die einen erwünschten Change-Prozess beschleunigen können.